Das Spühlbecken

Die Küche in einem Tinyhouse ist das Herz – Da sollte man nicht sparen. Sei es mit den Möglichkeiten des Stauraumes oder den installierten Küchengeräten. Wir haben zum Beispiel sehr gute Erfahrungen gemacht, mit den Spühlbecken von IKEA. Diese sind sehr leicht gebaut, einfach zu montieren, kostengünstig und haben auch immer gleich das platzsparende Zubehör wie Überlauf und Abfluss-System mit dabei. Bei den Armaturen muss man bedenken, welches Drucksystem man verwenden will. Je nach Tiny kann es sich lohnen genauer hin zu schauen, welches Drucksystem zur Anwendung kommt