Kompakte Küche auf 2qm

Eines der wichtigsten Elemente in einem Tinyhouse, ist die Küche. Hier passiert am meisten und der wenige Platz muss gut überlegt sein. In diesem Beispiel sehen wir, wie man es schaft in nur 2qm Bodenfläche, eine ganze Küche unter zu bringen. Diese Küche wurde im Upcycling Projekt #tinyalfred hergestellt und beglückt seinen Besitzer bis heute. Die einzelnen Bauteile sind:

  1. Das Waschbecken ist von IKEA und sehr einfach einzubauen. Es ist rund und hat ein Einzelbecken. Der Wasseranschluss ist mit Kaltwasser gemacht. Das genügt für den täglichen Bedarf. Will man einmal einen Abwasch machen mit Warmwasser, kann man in einem Wasserkocher das Wasser heiss machen und mit dem kalten Wasser für die gewünschte Temperatur mischen
  2. Der Multi-Funktions-Kochherd beinhaltet 2 elektrische Kochplatten und einen Backofen. Das System ist mit 230V angeschlossen und in das Küchenmöbel eingebaut. Auf der Oberseite hat es keinen zuklappbaren Deckel, der eine zusätzliche Arbeitsfläche für das Rüsten oder das Trocknen des Abwasches bietet.
  3. Die Abdeckung ist für die Abwärme des Backofens gedacht. Bei diesem Backofen tritt die Abluft hinten hinaus und muss bei Bedarf abgeleitet werden.
  4. Der Stromanschluss kann für die Küchengeräte genutzt werden
  5. Die Dunstabzugshaube dient für die Abluft der Küche. Sie dient auch als Lichtquelle für den Kochbereich.
  6. Der Kühlschrank mit einem grossen Eisfach wurde in die Küchenkombination integriert
  7. Im Vorratsschrank können die Trockenesswaren gelagert werden. Hier wurde 3 Elemente zusammen gebaut. Es bietet genügend Stauraum für eine Person, für deren Lebensmittelvorrat
  8. Der Geschirrschrank dient wie es der Name schon sagt, für die Aufbewahrung des Geschirrs und der Gläser
  9. Im Schiebeschrank sind die Lebensmittel und Gewürze untergebracht. Der Schiebeschrank bildet auch die Abtrennung zum Bad und kann mit sog. Vorratsgläser voll bestückt werden.